Design Trend No.3: Double Exposure

Kunstvoll in Szene gesetzt hat die Produktionsfirma HBO den Double Exposure-Effekt für den Opening Credit der Serie „True Detective“. Auch dieser Trend zeigt den Wunsch nach mehr Tiefe und Faszination in Design und Bilderwelten.

Was ist Double Exposure?

Das Prinzip der Doppelbelichtung (Double Exposure) stammt aus der Fotografie. Verschiedene Möglichkeiten lassen diesen Effekt entstehen, beispielsweise wenn der Film nach einer Aufnahme nicht weitertransportiert wird und die nächste Belichtung erfolgt an gleicher Stelle.

Heute ist Double Exposure (auch) eine Sache von Photoshop: Zwei verschiedene Fotos werden ineinander kopiert.  Im Fall von „True Detective“ sind es Silhouetten von Menschen und Landschaftsaufnahmen, die kombiniert und bearbeitet werden. Es entstehen mystische Bilder mit mehreren optischen Erzählebenen und einer charmanten Retro-Ästhetik.

Das ist Double Exposure!

Folge s2designs Pinnwand „Double Exposure“ auf Pinterest.

Weitere Infos zum Thema Double Exposure:
Adobe Photoshop: So funktioniert der Double Exposure-Style